Simha Yoga Köln

Der Yoga soll sich dem Menschen anpassen, nicht umgekehrt. - T. Krishnamacharya

Yoga Therapie Köln

Der moderne Yoga kann als komplementäre Therapie bei chronischen Erkrankungen/ Schmerzzuständen hilfreich unterstützen. Die positive Wirksamkeit von Yoga und Meditation ist mittlerweile in vielfältigen breitangelegten Studien nachgewiesen worden. Die Body-Mind-Medizin wird zunehmend anerkannt und angewandt. Immer öfter empfehlen Mediziner z.B. bei dauerhaft verspannter Rücken- und Nackenmuskulatur Yogaübungen. Wenn dieser Hinweis nicht weiter spezifiziert wurde, landen die Betroffenen möglicherweise in einer regulären Yogaklasse. Die körperlichen Anforderungen der dort geübten Haltungen (Asanas) überfordern meist den Körper aufgrund seines aktuell desolaten Zustandes. 

Warum Yoga-Therapie Unterricht?

Die allgemeine Yogapraxis ist nicht leidensgerecht, was nach meiner und allgemeiner Beobachtung und Erfahrung zu einer Verstärkung der Beschwerden führen kann. Fazit des Übenden: Yoga ist nur was für Gesunde und eben nichts für mich. Dieses frustrierende Erlebnis ist bedauerlicherweise keine Seltenheit! Die angebotenen Ausweichpositionen reichen dann – trotzt allem liebevollen Bemühens des Yogalehrers – nicht aus. Leid muss nicht sein! Yoga ist der Weg der Erfahrung. Svastha (Gesundheit) Yoga Therapie basiert auf dem allgemeinen Hatha Yoga sowie den Lehren von T. Krishnamacharya und T.K.Y. Desikachar: Der Yoga soll sich dem Menschen anpassen und nicht umgekehrt (Zitat von T. Krishnamacharya). Ausgehend von den gesunden Body-Mind Anteilen, werden mannigfaltige Ressourcen durch die ganzheitliche Betrachtung des Individuums genutzt. Es erstaunt immer wieder, was möglich ist.

Wie funktioniert es?

Yoga Therapie Unterricht stellt und behandelt keine Diagnosen! Wir schauen gemeinsam die Symptome und die Lebenssituation an. Gemeinsam besprechen wir, welche körperlichen Übungen schmerzfrei/ schmerzreduziert möglich sind. Zusätzlich legen wir eine kurze erlernte Atem- und Achtsamkeitsübung fest. Vermutlich ebenfalls ein unterstützendes alltagstaugliches Werkzeug und ein „NO GO“. In regelmäßigen Abständen überprüfen wir zusammen dieses kleine tägliche Übungsprogramm und passen es an. Dieses „Maßschneidern“ vermeidet freudlose Über- und Unterforderung. 

Welche Wirkung ist zu erwarten?

Durch die hohe Selbstwirksamkeit der Methode erkennt der Betroffene alsbald eine Abschwächung und sogar Besserung seines unguten Zustandes hin zur persönlichen “Wohlfühllandschaft”. Vertrauen, Zuwendung und Zuversicht sind kostenlos und frei von Nebenwirkungen. Oft kann die Medikation später reduzieren werden (z.B. bei Bluthochdruck). Aufgrund der Individualität des Menschen empfiehlt sich hier der Einzelunterricht von max. 60 Minuten. Alles Weitere nach Vereinbarung. Sprich mich einfach an und wir finden DEINE Lösung. 

Was ist noch wichtig? 

Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker. Der yogatherapeutisch orientierte Unterricht stellt und behandelt keine Diagnosen und ersetzt keinen Arztbesuch.

Wann?
Du stimmst die Zeiten individuell mit mir ab. 

Wo?
Der Ort für den Einzelunterricht wird persönlich vereinbart.

Aktuelle und forlaufende Kurse